Premiere des ersten BMW 2er Active Tourer.

Mit dem BMW 2er Active Tourer präsentiert BMW ein Fahrzeug in der  Premium-Kompaktklasse, das Raumfunktionalität und Komfort mit  BMW typischer Dynamik, Stil und Eleganz verbindet. Bei kompakten  Abmessungen von nur 4.342 Millimeter Länge, 1.800 Millimeter Breite  und einer Höhe von 1.555 Millimeter erfüllt der BMW 2er Active Tourer  mit seinem großzügigen Raumangebot wachsende Mobilitätsansprüche perfekt.

Neue Turbomotoren mit drei und vier Zylindern, ein umfassendes  BMW EfficientDynamics Maßnahmenpaket sowie eine weitreichende  Vernetzung über BMW ConnectedDrive garantieren ein Fahrerlebnis, das  geprägt ist von sportlicher Leistung und vorbildlicher Effizienz.

Dynamik und Raumfunktionalität, BMW typisch vereint.    Um die hohen Anforderungen an Raumangebot, Variabilität und  Funktionalität in der Premium-Kompaktklasse zu verwirklichen, setzt  BMW beim BMW 2er Active Tourer auf einen modernen Frontantrieb, der  den fahraktiven Ansprüchen an ein Modell der Marke BMW gerecht wird.  Der lange Radstand von 2.670 Millimeter und eine höhere Dachlinie  ermöglichen in Verbindung mit diesem Konzept eine optimale Ausnutzung  des Innenraumes für ein bisher nicht gekanntes Raumgefühl. Fahrer und  Beifahrer sitzen deutlich höher als in einer Limousine. Das ermöglicht  einen ausgezeichneten Rundumblick und erleichtert zudem Ein- und  Ausstieg. Viele Ablagen und eine auf Wunsch umklappbare  Beifahrersitzlehne stehen für die hohe Flexibilität und das  durchdachte Raumkonzept. Das Interieur wirkt leicht und großzügig,  alle Flächen sind horizontal ausgerichtet und optisch in einzelne  Schichten unterteilt. Auf Wunsch durchflutet Licht durch ein großes  Panoramadach den Innenraum.

Die von Dynamik geprägte Markenidentität ist auch beim  BMW 2er Active Tourer unverkennbar. Das belegt nicht nur die  BMW typische, leicht nach vorn geneigte Niere an der Front im  Zusammenspiel mit den charakteristischen Doppelrundscheinwerfern. Vor  allem der kurze vordere Überhang ist für ein frontgetriebenes Fahrzeug  vollkommen untypisch und ebenso ein klassisches BMW Merkmal wie der  kurze Überhang hinten, der lange Radstand, der Hofmeisterknick am  hinteren Seitenfenster oder die L-förmigen Heckleuchten. Präzise  gezeichnete Linien und eine prägnante Sicke an der Seite betonen die  Radhäuser und beschleunigen den BMW 2er Active Tourer scheinbar  bereits im Stand. Im Innenraum sind Bedienelemente von Radio,  Klimaanlage und Lüftung auf den Fahrer ausgerichtet. Auch diese  Fahrerorientierung ist BMW typisch.

Maximale Variabilität und Funktionalität.   Ein variabler Kofferraum mit einem Volumen von 468 bis  1.510 Liter und eine serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 geteilte und  umlegbare Rückenlehne im Fond stehen für hohen Alltagsnutzen. Dieser  lässt sich durch eine verschiebbare Rückbank flexibel nutzen und je  nach Anforderung kann die Beinfreiheit auf den Sitzplätzen im Fond  oder das Gepäckraumvolumen erhöht werden. Ein cleveres Detail ist der  faltbare Ladeboden, unter dem sich ein Staufach mit einer praktischen  Multifunktionswanne befindet. Die optional verstellbare Rückenlehne  steigert den Komfort auf den drei Fondplätzen oder das Raumangebot für  das Gepäck zusätzlich. Einen äußerst leichten Zugang zum Heckabteil  ermöglicht die große, breite und weit aufschwingende Heckklappe. Auf  Wunsch öffnet und schließt sie automatisch auf Knopfdruck oder lässt  sich besonders komfortabel auch berührungslos per Gestensteuerung bedienen.

Neueste Motorengeneration mit drei oder vier Zylindern.    Zur Markteinführung des neuen BMW 2er Active Tourer stehen drei  leistungsstarke, leichte und verbrauchsgünstige Drei- und  Vierzylinder-Motoren einer neuen Motorengeneration zur Wahl. Sie  überzeugen durch ihre kompakte Bauweise, sind quer zur Fahrtrichtung  platziert, mit der BMW TwinPower Turbo Technologie ausgerüstet und  erfüllen die Schadstoffnorm EU6.

Für außerordentliche Effizienz und hohes Leistungspotenzial steht der  neue Dreizylinder-Benziner. Im BMW 218i Active Tourer  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2–4,9 l/100 km; CO2-Emissionen  kombiniert: 120–115 g/km)* mit 6-Gang Manuell Getriebe hat dieser  innovative Antrieb seine Premiere in einem Modell der BMW Kernmarke.

Der Motor hat 1,5 Liter Hubraum und 100 kW/136 PS, spricht spontan  auf jede Gaspedalbewegung an, ist äußerst drehfreudig und  durchzugsstark. Konstruktionsbedingt treten bei Dreizylinder-Motoren  keine Massenkräfte 1. und 2. Ordnung auf. Für nochmals gesteigerte  Laufruhe über den gesamten Drehzahlbereich sorgt beim BMW Aggregat  eine Ausgleichswelle.

Als Topmodell steht zum Marktstart der BMW 225i Active Tourer  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0–5,8 l/100 km; CO2-Emissionen  kombiniert: 139–135 g/km)* mit serienmäßigem 8-Gang Steptronic  Getriebe zur Verfügung. Mit 170 kW/231 PS, einer Beschleunigung von 0  bis 100 km/h in 6,6 Sekunden und 240 km/h Höchstgeschwindigkeit setzt  der Vierzylinder neue dynamische Bestmarken in seiner Fahrzeugklasse.

Im BMW 218d Active Tourer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,3–   4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 114–109 g/km)* arbeitet ein  Vierzylinder-Selbstzünder mit 110 kW/150 PS. Er gehört wie die beiden  Benziner ebenfalls zur neuen Motorenfamilie und stellt ein Drehmoment  von 330 Nm zur Verfügung. Die außergewöhnlichen dynamischen  Eigenschaften der BMW Dieselmotoren unterstreicht auch dieses  Aggregat. Es beschleunigt den BMW 218d Active Tourer mit serienmäßigem  6-Gang Manuell Getriebe aus dem Stand in 8,9 Sekunden auf 100 km/h,  die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 208 km/h. Für diese Modellvariante  steht optional ein 8-Gang Steptronic Getriebe zur Verfügung.

Der BMW unter den frontgetriebenen Fahrzeugen.   Fahrdynamik und ein markentypisches Fahrerlebnis zeichnen – wie  alle BMW Modelle – auch den neuen BMW 2er Active Tourer aus. Das neu  entwickelte Fahrwerk mit einer Eingelenk-Federbeinachse vorne und  einer Mehrlenkerachse hinten verbindet Agilität und Zielgenauigkeit  mit einem hohen Maß an Fahrstabilität und Federungskomfort. Die  aufwendig und exakt feinabgestimmte Antriebsachse vorn überzeugt im  neuen BMW 2er Active Tourer durch bestmögliche Fahrdynamik und  außergewöhnlich exakte Lenkungsrückmeldung. Die elektromechanische  Lenkung und die funktionale Auslegung des Systems ermöglichen ein  Fahrgefühl ohne Störungen durch Antriebseinflüsse.

Der intelligente Einsatz höher- und höchstfester Mehrphasenstähle  trägt entscheidend zur Sicherheit im BMW 2er Active Tourer bei und  wirkt sich gleichzeitig positiv auf das Fahrzeuggewicht aus. Der  Leichtbau leistet einerseits einen entscheidenden Beitrag zur  außerordentlichen Fahrdynamik, andererseits zur BMW EfficientDynamics  Technologie, zu der auch Auto Start Stop Funktion,  Bremsenergie-Rückgewinnung, Schaltpunktanzeige, bedarfsgerecht  gesteuerte Nebenaggregate und der integrierte Air Curtain gehören, der  über zwei senkrechte Lufteinlässe im Stoßfänger den Fahrtwind an den  vorderen Rädern entlang leitet.

Fünf Modellvarianten für individuelle Kundenwünsche.   Neben der Serienausführung bietet BMW den BMW 2er Active Tourer  in vier weiteren Modellvarianten an, die im Interieur und Exterieur  sowie in ihrer individuellen Ausstattung den Kundenwünschen noch  stärker entgegenkommen. Die Serienausstattung des  BMW 2er Active Tourer umfasst unter anderem bereits das Radio  Professional einschließlich Telefon-Freisprecheinrichtung mit  Bluetooth-Schnittstelle, das Bediensystem BMW iDrive mit Controller  auf der Mittelkonsole und 6,5 Zoll großem Control Display, einen  Regensensor einschließlich automatischer Fahrlichtsteuerung, ein  Sportlederlenkrad sowie den Intelligenten Notruf und die  Auffahrwarnung mit City-Anbremsfunktion. In den Modellvarianten  Advantage, Sport Line und Luxury Line sind darüber hinaus  Zweizonen-Klimaautomatik, Park Distance Control hinten,  Nebelscheinwerfer, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion und  Multifunktionslenkrad enthalten.

Das Modell Sport Line betont zusätzlich den dynamischen Charakter des  BMW 2er Active Tourer unter anderem mit Leichtmetallrädern und  Sportsitzen. Die vorne schwarz hochglänzenden Nierenstäbe, die  spezifischen Lufteinlässe und der Akzentstreifen an der Heckschürze  unterstreichen die Präsenz des Fahrzeugs. Passend hierzu ist das  Auspuffendrohr in galvanisiertem Schwarzchrom ausgeführt.

Im Modell Luxury Line liegt der Schwerpunkt auf Eleganz und  Exklusivität. Das wird schon äußerlich durch dezente  Chrom-Applikationen deutlich und im Innenraum durch die exquisite  Lederausstattung einschließlich Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer unterstrichen.

Ab Ende 2014 ist der BMW 2er Active Tourer auch als Modell M Sport  erhältlich. Mit M Aerodynamikpaket, Hochglanz Shadow Line,  M Sportfahrwerk, 17 oder 18 Zoll großen M Leichtmetallrädern sowie im  Interieur mit M Lederlenkrad und Sportsitzen mit spezifischer  Polsterung zeigt der BMW 2er Active Tourer Modell M Sport maximale  Präsenz auf der Straße. Ab diesem Zeitpunkt erweitern zudem Varianten  mit dem intelligenten Allradsystem xDrive das Angebot.

Umfangreiche Vernetzung steigert Sicherheit und Komfort.   Die unter BMW ConnectedDrive zusammengefassten Assistenzsysteme  sowie die Info- und Entertainmentlösungen steigern Sicherheit und  Komfort im BMW 2er Active Tourer. Auf Basis einer Monokamera arbeitet  beispielsweise der Stauassistent. Er entlastet auf der Autobahn bei  eintönigen Verkehrssituationen: Das System erlaubt, im dichten  Verkehrsgeschehen von bis zu 60 km/h „mitzuschwimmen“ und so  entspannter durch den Stau zu kommen. Es hält automatisch den  gewünschten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, regelt die  Geschwindigkeit selbsttätig bis zum Stillstand – und lenkt dabei aktiv  mit. Das Fahrzeug unterstützt beim Halten der Spur, vorausgesetzt, es  ist mindestens eine Hand am Lenkrad.

Mit BMW ConnectedDrive Services & Apps kommen  Smartphone-Anwendungen ins Fahrzeug oder es können innovative Dienste  wie der Concierge Service oder Real Time Traffic Information zugebucht  werden. Auch nachträglich und in vielen Fällen zeitlich flexibel. So  lässt sich der Funktionsumfang des BMW 2er Active Tourer jederzeit  deutlich erweitern und aktualisieren.

Erstmals ist im BMW 2er Active Tourer ein Head-Up Display in der  Premium-Kompaktklasse erhältlich. Es projiziert alle relevanten  Fahrinformationen in vollfarbiger Darstellung ins Blickfeld des  Fahrers. Dabei werden die Informationen nicht an der Windschutzscheibe  dargestellt, sondern auf einer ausfahrbaren Scheibe zwischen Lenkrad  und Frontscheibe. Der Fahrer sieht auf diese Weise alle wichtigen  Informationen, ohne den Blick von der Straße abwenden zu müssen.

* Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus    ermittelt, abhängig vom Reifenformat.

Markteinführung in Österreich: September 2014 Modelle zur Markteinführung:

BMW 218i Active Tourer    100 kW/136 PS      € 27.950,-
BMW 225i Active Tourer    170 kW/231 PS      € 39.650,-
BMW 218d Active Tourer   110 kW/150 PS      € 32.350,-

Noch im Spätherbst wird das Angebot um drei weitere Motorisierungen,  xDrive und um die M Sport Modelle erweitert: BMW 216d Active Tourer,  BMW 220d Active Tourer, BMW 220i Active Tourer, BMW 220d xDrive  Active Tourer, BMW 225i xDrive Active Tourer.