Simon Müllmann erreicht bei den Staatsmeisterschaften der Kfz-Technikerlehrlinge 2019 den 3. Platz

Die Staatsmeisterschaft der Kfz-Technikerlehrlinge fand am 13.9.2019 in der Landesberufsschule Bregenz statt. 18 Lehrlinge, jeweils die beiden besten jedes Bundeslandes, kämpften um den Sieg.

Kfz-Techniker-Nachwuchs zeigte sein Können

Zum Bundeslehrlingswettbewerb werden Lehrlinge eingeladen, die bereits mit handwerklichem Geschick und fundiertem Verständnis der komplexen modernen Automobiltechnik bei den Landeslehrlingswettbewerben glänzten. In 10 verschiedenen Stationen – einer theoretischen und 9 praktischen wurden die Teilnehmer auf die Probe gestellt. Und das in allen Bereichen: Getriebe, Commonrail, Elektrik, Fahrwerk, Kurbeltrieb u.v.m.

In einem spannenden Wettkampf auf hohem Niveau kam es am Ende zu einer knappen Entscheidung. Lediglich 20 Punkte (von 1000 Gesamtpunkten) trennten die 3 Erstplatzierten. Auf dem Siegespodest ganz oben landete Leonie Tieber aus der Steiermark gefolgt vom Niederösterreicher Sebastian Schlöger und Simon Müllmann von Auto Thum Lienz.

Auch wenn man dem ehrgeizigen Simon ansieht dass er gerne gewonnen hätte, so freut er sich über die tolle Erfahrung und über den Ausflug ins Ländle, wo im Rahmenprogramm unter anderem die Firma Wucher besucht wurde.

Die Auto Josef Thum GmbH ist super stolz auf ihren erfolgreichen Lehrling, der bereits in der Lehrzeit mit der einer Spezialausbildung zum BMW Servicetechniker begonnen hat.

Fotos WKO Bundesinnung Fahrzeugtechnik

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .