Hey, BMW! Die neue BMW 320d xDrive Limousine.

Kaum auf der Straße, lässt die neue BMW 3er Limousine alles hinter sich, Konventionen ebenso wie Erwartungen. Die Ikone zeigt einmal mehr, wie man sich völlig neu erfindet. Denn mit der stilprägenden Designsprache steht sie für den Aufbruch in eine neue Ära. Angetrieben wird die ultimative Sportlimousine von noch stärkeren und effizienteren Motoren.

Mit dem “Intelligent Personal Assistant”, der intelligenten Sprachsteuerung im neuen BMW 3er, komm­un­izi­eren Sie direkt mit Ihrem BMW, der sich dank seiner Lernfähigkeit Ihr Verhalten merken kann und sich Ihren Gewohnheiten anpasst.
Wir laden Sie herzlich ein, die Premiere der neuen BMW 3er Limousine mit uns im Autohaus zu feiern.

Wo? Bei BMW THUM LIENZ
Wann? 8. März 2019 ab 9:00 Uhr

Mit hocheffizientem Dieselmotor aus dem BMW Group Motorenwerk in Steyr und neuster BMW xDrive Technologie ist die neue BMW 320d xDrive Limousine Benchmark in ihrer Klasse. Durch den niedrigen Verbrauch (ab 118g CO2/km) profitieren vor allem Unternehmen und deren Firmenwagennutzer vom günstigen Sachbezug. Aber auch für Privatkunden vereint der BMW 320d xDrive Freude am Fahren mit extremer Alltagstauglichkeit – auch bei widrigsten Fahrbedingungen.

Größer wird er der neue BMW 3er: So wächst er um gute 8,5 Zentimeter auf 4,71 Meter Länge. Auch in der Breite gibt es ein Plus: 1,83 Meter (16 mm mehr als der Vorgänger). Für das Fahren entscheidend ist die Verbreiterung der Spur. Vorne haben die Entwickler dem 3er 43 Millimeter mehr Achsbreite gegönnt, hinten 21 Millimeter. Entsprechend der längeren Karosserie ist der Abstand der Achsen zueinander auch größer geworden.

Wie alle neuen BMW-Modelle sind der neugestaltete Gangwahlhebel der Automatik und der iDrive-Controller in der Bedieninsel auf der Mittelkonsole platziert. Davor ist die große Klappe, die zur Handy-Ablage (samt Fläche fürs induktive Laden und kabellose Apple CarPlay-Anbindung) aufschwenkt.

Beim Thema Connectivity macht der 3er einen großen Sprung: Hey, BMW! Der neue BMW 3er bekommt auf Wunsch die neueste Generation des BMW-Infotainments Operating System 7.0. Damit ist der 3er technisch für den Intelligent Personal Assistant gewappnet. Über Sprachbefehle kann ohne feste Phrasen navigiert, Termine eingestellt, Musik geordert, angerufen und an den Komforteinstellungen des BMW herumgespielt werden. Alles, was es braucht, ist ein “Hey, BMW!”, um das System zu aktivieren. Der Startbefehl kann frei individualisiert werden. Über Cloudanbindung ist das System lernfähig. Voraussetzung für den digitalen Beifahrer ist allerdings, dass das Live Cockpit Professional verbaut ist. Dann läuft die Anzeige der Instrumente und Infotainment-Inhalte über ein 12,3-Zoll-Instrumentendisplay und einen Zentralmonitor mit 10,2-Zoll-Display ab. Serie ist übrigens ein Instrumentenhybrid aus 5,7-Zoll-Display und analogen Anzeigen sowie einem 8,8 Zoll großen Touchmonitor.

Grundsätzlich stellt BMW den 3er-Käufer vor die Wahl aus vier Ausstattungslinien. Vom Modell Advantage mit Ablagenpaket, automatisch abblendendem Innenspiegel, Drei-Zonen-Klimaautomatik und Parksensoren vorne und hinten, über das Modell Sport Line welches spezielle sportlicher gezeichnete Schürzen, Innenraum-Zierteile in Klavierlackoptik und Sportsitze beinhaltet bis zur edlen Luxury Line. Die sportlichste Stufe bildet das M Sport Paket. Schürzen mit großen Lufteinlässen, spezifische Seitenschweller gehören genauso dazu wie die Shadow Line M-Sportsitze, M-Lederlenkrad, der anthrazitfarbene Dachhimmel und Dekorleisten im Alulook.

Sofort zum Marktstart werden 4 und 6 Zylinder Benziner wie auch Diesel von 150 bis 265 PS verfügbar sein. Auto Thum Lienz erwartet sie zu einer Probefahrt mit der 7. Generation des neuen BMW 3er.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BMW abgelegt am von .