Der neue BMW Z4

Das Zusammenspiel von klassischen Proportionen und modernster Technik prägt seinen unverwechselbaren Charakter: Jetzt präsentiert sich der neue BMW Z4 mit weiteren Innovationen im Antriebsbereich und im Ausstattungsprogramm als unverfälschte und zugleich faszinierend aktuelle Interpretation des traditionsreichen Roadster-Konzepts. Neue Exterieur-Umfänge, detaillierte Verfeinerungen im Interieur, das neue Ausstattungspaket Design Pure Traction, die neue Einstiegsmotorisierung sDrive18i und die jüngsten Ergänzungen im Angebot von BMW ConnectedDrive setzen frische Akzente, die den Roadster von BMW noch attraktiver und individueller machen.

Der neue BMW Z4 debütiert 25 Jahre nach dem legendären BMW Z1. Der auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) des Jahres 1987 vorgestellte Roadster sorgte nicht nur mit seinem revolutionären Türkonzept für Furore, sondern auch mit seinen agilen und exakt kontrollierbaren Fahreigenschaften. Mit dem BMW Z1 begann der jüngste Abschnitt der Roadster-Geschichte von BMW, die bis in die 1930er-Jahre zurückreicht und mit dem BMW 328, dem Sieger der Mille Miglia 1940, sowie dem BMW 507 des Jahres 1955 erste Höhepunkte erreichte. In den 1990er-Jahren weckten die Modelle BMW Z3 und BMW Z8 neue Begeisterung für das klassische Konzept eines offenen Zweisitzers. Sie ebneten den Weg für den BMW Z4 der ersten Generation und seinen Nachfolger, der als erster Roadster der Marke ein versenkbares Hardtop erhielt.